Gleichberechtigt? Noch lange nicht | KURIER

„Männer und Frauen sind in Österreich gleichberechtigt – so steht es zumindest in der Verfassung.“

In der Realität verdienen Frauen weniger und leisten den weitaus größeren Teil unbezahlter Arbeit. Vielerorts müssen Frauenrechte gar erst mühsam erkämpft werden. Johanna Konstenzer vom Österreichischen UN (Vereinte Nationen)Women Nationalkomitee sprach mit einer Kollegin und mir über die Fortschritte in puncto Gleichstellung und erklärt, warum man sich auf diesen Erfolgen nicht ausruhen darf.

Das Interview erschien im Zuge der Serie „Die Welt ist besser, als wir glauben“ im KURIER und ist hier online nachzulesen. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s